Wer war Joe Hill?

joe-hill-portrait-foto
Ermordet von der Kapitalistenklasse am 19. November 1915 in Salt Lake City, Utah.

Joe Hill kam 1879 als Joseph Hillström in Schweden zur Welt. 1902 wanderte er, wie Hundertausende Europäer, in die Vereinigten Staaten aus.

Er schlug sich mit verschiedenen Jobs durch, bis er 1910 der Gewerkschaft Industrial Workers of the World (IWW) beitrat, die sich fünf Jahre zuvor in Chicago gegründet hatte. In der IWW organisierten sich vor allem Ungelernte, Frauen, Wanderarbeiter, asiatische Amerikaner und Afroamerikaner, um ihre Rechte einzufordern. Die Mitglieder der IWW, die ihre Klasse über konkurrierende Berufsgruppen hinaus vereinigen wollten, nannten sich Wobblies.

Joe Hill wurde schnell zu einem sehr erfolgreichen Agitator. Er hielt Reden, organisierte Versammlungen und Streiks. Er spielte Banjo, Gitarre, Klavier und Akkordeon und wurde zum produktivsten Songwriter der Wobblies. Neben eigenen Stücken verballhornte und Lieder der Heilsarmee (Preacher and the Slave) und Songs aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg (The Tramp).

Am 10.01.1914 wurde Joe wegen eines Mordes verhaftet. Wichtige Beweismittel wurden zurückgehalten, statt dessen der Brief des kalifornischen Polizeichefs verlesen: „Mir gelangte zur Kenntnis, dass Sie einen Joseph Hillstrom wegen Mordes verhaftet haben. Sie haben den richtigen Mann. Er ist gewiss ein unerwünschter Bürger. Er ist so etwas wie ein Musiker und ein Songschreiber für das IWW-Liederbuch.“

Joe lehnte es ab, ein Gnadengesuch zu stellen. Er sagte, er wollte keine Gande, sondern Gerechtigkeit. Im Gefängnis schrieb er weitere Lieder (Rebel Girl). Am 19.11.1915 wurde Joe Hill in einem Gefängnishof in Salt Lake City erschossen. Sein Fall war zu einer der größten Justizskandale der USA. Der letzte Gruß an seine Freunde und die Wobblies lautete:

„Don’t mourn – but organize!“

„Nicht jammern – sondern organisieren!“

 

Mehr Infos:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s